Salz, das weisse Gold der Erde.

 

Die Aufgabe von Salz ist es, die elektrolytische Funktion im Körper aufrecht zu erhalten. Da wir jedoch in der heutigen Zeit die Bedeutung
dieses Elements vergessen haben, ist es für uns praktisch nur noch in Form eines Gewürzes bekannt. Doch Salz kann mehr! In einigen Ländern wird
seit Jahrhunderten die Salztherapie, auch Halotherapie genannt, mit Erfolg für bestimmte Erkrankungen eingesetzt. So zum Beispiel im Kurort Rheinfelden, wo seit Jahren erfolgreich damit behandelt wird. Aus Sicht der Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist Salz der
therapeutische Geschmack des zentralen Elements „Erde“. Erkrankungen des Elementes Erde wären zum Beispiel: chronische Bronchitis,
Diabetes mellitus, Adipositas, usw.

 

Durch die hohe Konzentration an ionisierter resp. salzhaltiger Luft und dessen kristallinen Schwingungen, wirkt eine Behandlung im Salzbett unterstützend bei solchen Beschwerden. Die Infrarot Strahlung unseres Salzofens dringt tief in die inneren Gewebeschichten des Körpers ein und erzeugt so eine Tiefenentspannung die von innen heraus wirkt. Die Fliesseigenschaften des Blutes werden erhöht und so gelangen Nährstoffe
im Überfluss in diese Tiefen des Körpers. Gleichzeitig werden Stoffwechselabbaustoffe in grossen Mengen aus der Tiefe hinaus transportiert, was einen regenerativen Effekt auf den Organismus hat. Mit konventionellen Methoden ist dies nur schwer zu erreichen.

 

In anderen Ländern wie zum Beispiel in Bosnien und Herzegowina (www.halocentar.com) wird diese Form der Therapie gegen allgemeine Lungenschleim-Erkrankungen wie Mukoviszidose, Asthma, Heuschnupfen, Raucherhusten, entgleistem Wasserhaushalt im Körper, sowie auch bei jeglichen Hauterkrankungen wie Ekzemen, Schuppenflechten, Neurodermitis, Akne und Pilzen mit Erfolg eingesetzt.

 

All diese Aspekte haben uns dazu bewogen, dieses Projekt zu verwirklichen, um unterstützend zu unseren Therapien nach TCM, einen
grösseren Therapieerfolg für den Patienten zu erzielen. Die angenehme Ruhe und die beruhigenden Farben des beleuchteten Salzes, sowie
die liebevolle Betreuung, geben dem Menschen die Möglichkeit, eine neue Art der Tiefenentspannung zu erleben.

 

Um die Wirkung des Salzes zu optimieren und ein zweites wichtiges Element einzubauen, das Holz, wird das Ganze von einem Bettgestell

aus einer 200-jährigen Fichte von der Gerschni-Alp bei Engelberg, eingefasst.

 

Im Rahmen einer Therapie die Sie bei uns durchführen, werden Sie in diesem einzigartigen Raum die Akupunktur erhalten.

 

 

Das Bettgestellt, 200-jährige Fichte, Mondholz
Das Bettgestellt, 200-jährige Fichte, Mondholz